Willkommen …

… auf der Internetseite des Historischen Flugsportvereins Sauerland.

 

 

 

Ausstellung in der Sparkasse „Mitten im Sauerland“ in Meschede

Am 24. September öffnete in der Sparkasse in Meschede die Ausstellung zur „Geschichte der Fliegerei im Sauerland“ ihre Pforten. Ein SG38 unter der Decke der Kassenhalle als Blickfang lenkt die Aufmerksamkeit auf viele Fotos und Geschichten aus den letzten 90 Jahren des Segelflugs im Sauerland. In Vitrinen werden weitere Exponate gezeigt. Zur Eröffnung waren neben Sparkassenkunden auch „alte Flieger“ gekommen. Direktor Schulte als Hausherr freute sich bei der Begrüßung über die Exponate und bemerkte, dass bereits 1992 eine Ausstellung der Luftsportvereinigung Meschede zum 60 jährigen Bestehen stattgefunden habe. Der erste Vorsitzende Pascal Kirtz bedankte sich zunächst beim Hausherrn für die Gelegenheit der Präsentation und anschließend stimmte der Archivar des Vereins, Bodo Kirtz, die Gäste auf die „verrückten 20er Jahre“ ein, eine Zeit des Umbruchs, der Veränderung, der technischen Neuerung und der Visionen.
Danach bestaunten die Gäste den geschichtlichen Ablauf vom Beginn 1928 bis in die „Neuzeit“. Eine Videovorführung zeigt den historischen Ablauf von Gummiseilstart und Flug.
Es ist zu hoffen, dass in den kommenden drei Wochen, bis Mitte Oktober, noch viele Besucher den Weg in die Ausstellung finden werden.

„Tag des offenen Denkmals“
Am 08.September fand in ganz Deutschland der „Tag des offenen Denkmals“ statt. Selbstverständlich war, wie in den Vorjahren, das denkmalgeschützte Gebäude der „ehemaligen Segelfliegerschule“ in Schüren auch geöffnet. Der Historische Flugsportverein Sauerland, der erst im letzten Jahr zum Zwecke der Erforschung und Bewahrung der sauerländischen Segelfluggeschichte gegründet wurde, war natürlich mit dabei. In Videopräsentationen wurde mit zahlreichen Bildern aus der bewegten Geschichte des Traditionsgeländes die Vergangenheit lebendig.  Besucher wurden durch das Gebäude und über das Gelände geführt. Viele Fragen zur Fliegerei, gestern und heute, konnten beantwortet werden.
Die Zahl der Besucher war deutlich niedriger als im Vorjahr, was aber wohl dem schlechteren Wetter geschuldet war. So verblieb mehr Zeit für die einzelnen Besucher.
Die Besucher hatten einen interessanten Nachmittag und uns hat es auch sehr viel Spaß gemacht.

Bilder vom Ehemaligentreffen im Juli und aus dem Lehrgang 2019:

Ehemaligentreffen am Nachmittag des 20. Juli.
Historischer Bergfalke II OY-BOX aus Dänemark
Elegantes Holzflugzeug PIC16C Vasama OY-BXU aus Dänemark (https://en.wikipedia.org/wiki/Lehtovaara_PIK-16_Vasama)

Weitere Termine in 2019:

Vorrangig ist jetzt erst einmal das Einsammeln von Spenden, damit unser Baby wieder fertig wird!
Es sei darauf hingewiesen, dass Spenden an den Verein steuerlich geltend gemacht werden können.