Willkommen …

… auf der Internetseite des Historischen Flugsportvereins Sauerland.

 

 

 

Schüren. Vom 13. bis zum 28.07.2019 veranstalten die Luftsportvereinigung Meschede e.V. und der Historische Flugsportverein Sauerland e.V. auf dem traditionsreichen Flugplatz Schüren bei Meschede einen Segelfluglehrgang. Der Clou in diesem Jahr: Dabei sind auch die Flugsportfreunde aus Dänemark, die mit historischen Flugzeugen anreisen. Wer also gerne den Segelflug erlernen möchte, ist herzlich willkommen. In Schüren haben seit den 1930er Jahren schon Tausende junge Leute ab 14 Jahren den Segelflug erlernt. Aber auch Ältere, auch jenseits der 50, haben die Luft als neues Medium für sich entdeckt.

Fotofreunde können in den 14 Tagen so manchen Schnappschuss machen. Man bekommt heute nicht mehr so oft Segelflugzeuge aus Holz und Metall, bespannt mit Leinwand, vor die Linse. Heutige Segelflugzeuge sind in der Regel aus Glasfaser- oder Kohlefaserverstärktem Kunststoff.
Der Historische Flugsportverein restauriert derzeit ein Grunau Baby aus den 1930er Jahren. Auch hier kann man gerne einen Blick ins Innere werfen. Das Herz jedes Modellfliegers wird dabei höher schlagen, denn dort ist Holz immer noch ein wichtiger Baustoff.

Beim Ehemaligentreffen am 20.07. trudelten sie zunächst ab Mittag langsam ein: Mabo, JoBo, Gogo, Jacko, Tinka und wie sie auch immer früher genannt wurden. Ein tolles Erlebnis dieses Wiedersehen mit der Vergangenheit auf dem Flugplatz Schüren. Zum Abend wurde es dann richtig voll.
Einer der ältesten Besucher kam aus Bad Laasphe und hatte 1944 in Schüren Pendelübungen, „Rutscher“ und Sprünge gemacht, wie sein Flugbuch eindrucksvoll belegen konnte.
Die Fliegerkameraden von der Fluggemeinschaft Rennefeld erinnerten an gemeinsame Flugerlebnisse nach dem Kriege und überreichten wertvolle Baupläne für einen Schulgleiter Zögling.
Es hat richtig Spaß gemacht und wird bestimmt wiederholt.

Ehemaligentreff am Nachmittag
Bergfalke II OY-BOX aus Dänemark
PIC16C Vasama OY-BXU aus Dänemark

Weitere Termine in 2019:

Im September wird sich der Historische Flugsportverein Sauerland wieder am „Tag des Offenen Denkmals“ präsentieren, nachdem im letzten Jahr die Resonanz sehr groß war.

Im Herbst ist eine Ausstellung in der Halle der Sparkasse Meschede geplant.

Vorrangig ist jetzt erst einmal das Einsammeln von Spenden, damit unser Baby wieder fertig wird!
Es sei darauf hingewiesen, dass Spenden an den Verein steuerlich geltend gemacht werden können.